RE Toolbox – der webbasierte Reintegrationsleitfaden

Die Reintegrations-Toolbox (RE Toolbox) ist eine webbasierte Grobtriage und eine Weiterentwicklung der gedruckten Reintegrationsleitfäden für Unfall und Krankheit.

RE Toolbox kurz erklärt

Die für den Schweizerischen Versicherungsverband SVV entwickelte Applikation «RE Toolbox» gibt Versicherern die Möglichkeit, konkrete Fälle pro Krankheitsbild mit einem Kollektiv zu vergleichen, standardisiert Massnahmenkataloge pro Krankheitsbild und Auslenkungspunkt zu hinterlegen um somit geeignete (Re)-Integrationsmassnahmen standardisiert zu planen und umzusetzen. Oberstes Ziel ist es, dass nur die Fälle bearbeitet werden, welche sich statistisch «auffällig oder AUF-abnorm» verhalten. Die restlichen Arbeitsunfähigkeits-Fälle können automatisiert und ohne manuellen Input dunkelverarbeitet werden.

Das stringente Vorgehen bei längeren AUFs senkt den Administrationsaufwand, optimiert die Ressourcenallokation und unterstützt die Gleichbehandlung der erkrankten und/oder verunfallten Arbeitnehmer.

Die Applikation basiert auf dem vom SVV herausgegebenen Reintegrationsleitfaden Krankheit, welcher die verschiedenen Dauern von Arbeitsunfähigkeit aufgrund einer Diagnose nach Alter und Geschlecht aufzeigt.

Unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten der Werte

  • Nutzen der Re-Toolbox im UVG, KTG, zukünftig auch Haftplicht
  • Dunkelverarbeitung der Fälle, welche sich normal in der AUF verhalten
  • Auslenkung der Fälle nach definierten Auslenkungspunkten
  • Standardisiertes Vorgehen durch Massnahmenplan pro ICD-10 Diagnose
  • Genaueres Reservieren von Rückstellungen im Bereich UVG/KTG
  • Messung des Nutzens der lancierten Massnahmen pro Krankheitsbild wird durch analoges Vorgehen pro Krankheitsbild möglich
  • Einschätzen des Risikoverhaltens einer Unternehmung (Branchenspezifisch)
  • Zahlenbasierter Austausch mit Kunde inkl. Ergreifung von Massnahmen
  • Rückmeldung an Kunde, wann mit einer Rückkehr des Arbeitnehmers, aufgrund einer Diagnose und deren Werte, gerechnet werden kann
  • Arztbericht wird nur bei konkreter Überschreitung der AUF-Dauer pro Krankheitsbild eingeholt
  • Statistische Plausibilisierung der AUF-Dauer, Austausch mit Arzt aufgrund vorliegender Zahlen

Beratung & Kontakt

«Wir unterstützen Versicherer, die Applikation über eine Schnittstelle ans eigene System anzubinden und als Fallsteuerungsinstrument einzusetzen.»

Kontaktieren Sie mich
RE Toolbox

Andreas Britschgi, Leiter IT & Support