Absenzenmanagement

Absenzen können unterschiedliche Gründe haben – sind aber für das Unternehmen immer mit Kosten verbunden. Mit einem implementierten Absenzenmanagement minimieren Sie die Ausfälle und tragen zu einer gesunden Unternehmenskultur bei. Wir unterstützen Sie dabei mit unseren Tools.

Mockup RE Toolbox final

Evidenzbasierte Auswertung der Arbeitsunfähigkeit mit der RE Toolbox

Nach der Erstmeldung einer ärztlich attestierten krankheits- oder unfallbedingten Arbeitsunfähigkeit kann mit dem Einsatz der RE Toolbox die Dauer der Arbeitsunfähigkeit ausgewertet und eine Prognose zur Rückkehr an den Arbeitsplatz gemacht werden. Zusätzlich erhalten Sie gezielte Massnahmenempfehlungen.

Die RE Toolbox – der Online-Reinte­grations­leitfaden mit diagnosebasierten Vergleichskollektiven – ist eine webbasierte Grobtriage und eine Weiterentwicklung der gedruckten Reintegrationsleitfäden für Unfall und Krankheit.

Die RE Toolbox wurde für den Schweizerischen Versicherungsverband SVV entwickelt und kann auf Lizenz-Basis von Versicherern angewendet werden. Wir setzen das Tool für Arbeitgeber ein und geben datenschutzkonform Rückmeldung.

Erfahren Sie mehr über die RE Toolbox und ihre Anwendungsmöglichkeiten.

Stay OK for Experts light

StayOK for Experts light

StayOK for Experts light wird als systematische Unterstützung in der Früherkennung und Fallsteuerung von erkrankten oder verunfallten Mitarbeitenden mit möglichen Mehrfachbelastungen angewendet.

Ziel von StayOK for Experts light ist die richtige Ressourcenallokation in der Fallkoordination. Ausserdem ermöglicht es eine Frühintervention bei komplexeren Fällen. Bei der Kurzfassung des StayOK-Fragebogens wird die Situation von einer Fachperson durch eine telefonische Abfrage von 23 validierten Fragen erhoben.

Die Fachperson gibt die Antworten ins Webtool ein und generiert im Anschluss den persönlichen Report light sowie eine Fragen-Antworten-Dokumentation, welche sie der betroffenen Person zur Verfügung stellt.

Aufgrund der telefonischen Abfrage kann die beratende Fachperson klären, ob die betroffene Person einen weitergehenden und vertiefteren Support wie z.B. ein Case Management braucht oder nicht. Bei Bedarf kann sie unterstützende Massnahmen oder Empfehlungen gleich im Gespräch mit der betroffenen Person besprechen und vereinbaren und so die entsprechenden Schritte frühzeitig einleiten.

Erfahren Sie mehr über das Medizinprodukt StayOK.

Mockup Stay Ok final

StayOK for Business

StayOK for Business unterstützt Arbeitgeber, Vorgesetze und Mitarbeitende gleichermassen bei der Situationsanalyse, um erfolgsversprechende Massnahmen gemeinsam zu vereinbaren.

Die Webapplikation StayOK for Business kann in ein bestehendes Absenzenmanagement integriert werden. Einerseits kann eine HR-Person die Nutzung des Tools initiieren, um den Ursachen von Kurzabsenzen auf den Grund zu gehen. Andererseits kann es die vorgesetzte Person im Rahmen des Rückkehrgesprächs einsetzen. In beiden Fällen beantwortet der Mitarbeitende als Vorbereitung für das Gespräch alle Fragen aus StayOK for Business und erhält am Ende einen persönlichen Report. Zudem liefert das Tool einen zweiten, nämlich datenschutzkonformen Report, welcher für die HR-Person oder die vorgesetzte Person bestimmt ist. Bestätigt der Mitarbeitende aktiv die Freigabe, wird der Report entsprechend versendet.

Basierend auf den Ergebnissen der Ressourcen und Risikofaktoren des Mitarbeitenden liefert dieser Report einen unterstützenden Gesprächsleitfaden und individuelle Diskussionsansätze. So können im gemeinsamen Standort- oder Rückkehrgespräch auf derselben Grundlage mögliche Probleme gezielt angesprochen und unterstützende Massnahmen im beruflichen Bereich eingeleitet werden.

Erfahren Sie mehr über das Medizinprodukt StayOK.

Reto Hiestand

Wünschen Sie eine Beratung?

Reto Hiestand beantwortet gerne Ihre Fragen.