Arbeitsplatzanalysen

Das Arbeitsumfeld hat einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Mitarbeitenden. Mit unseren arbeitshygienischen Dienstleistungen unterstützen wir Sie und Ihr Unternehmen bei der Analyse von spezifischen gesundheitsgefährdenden Einflüssen.

Betrieblicher Gesundheitsschutz 1

Analyse von gesundheitsgefährdenden Einwirkungen

Gefährdungsbeurteilungen am Arbeitsplatz erfolgen präventiv oder dann, wenn Arbeits­unfähigkeiten, Krank­heiten oder Beschwerden am Arbeitsplatz auftreten.

Unsere erfahrenen Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitshygieniker unterstützen Sie bei der Erkennung und Beurteilung von gesundheitsgefährdenden Einwirkungen. Als arbeitshygienische Faktoren werden die folgenden erkannt:

  • Physikalische Faktoren (Lärm, Klima, Strahlungen)
  • Chemische Faktoren (Chemikalien und deren Wirkung)
  • Biologische Faktoren (Bakterien, Schimmelpilze und Viren)
  • Ergonomische Faktoren (physische Belastungen am Arbeitsplatz)
  • Psychosoziale Faktoren (psychische Belastungen am Arbeitsplatz)

Unsere Dienstleistungen

Arbeitshygienische Messung und Beratung am Arbeitsplatz

Messungen und Beratungen rund um arbeitshygienische Themen.

Arbeitsmedizinische Überwachung (Biomonitoring)

Ermittlung von Belastungen nach Exposition mit Gefahrenstoffen am Arbeitsplatz.

Abklärung Innenraumklima und Luftqualität

Messungen von Raumklima und Luftqualität, auch nach allfälliger Schadstoffbelastung.

Um Gesundheitsgefährdungen am Arbeitsplatz für Mitarbeitende auf ein Minimum zu reduzieren, ist eine umfassende Arbeitsplatzanalyse Voraussetzung. Die Arbeitsplatzanalyse schafft einen objektiven Überblick und damit die Möglichkeit, weitreichende Entscheide im Sinne des Gesundheitsschutzes zu treffen.

Das Vorgehen einer Arbeitsplatzanalyse lässt sich in verschiedene Arbeitsschritte unterteilen. Dabei wird in einem ersten Schritt der zu untersuchende Bereich definiert und anschliessend eine Gefahrenanalyse erstellt. Danach werden die Resultate in der Arbeitssicherheits-Gruppe besprochen und allenfalls Massnahmen ausgesprochen, die eine Expositionsermittlung beinhalten können. Nach der Expositionsermittlung findet die Risikobeurteilung statt, die je nach Ergebnis in regelmässigen Zeitabständen überprüft wird.

Eva Elisabeth Gerber-Glur

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Eva Elisabeth Gerber-Glur freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.